Dominik Matzka

Komponist | Musikproduzent

Vita

Dominik Matzka komponiert Filmmusik und zeitgenössische Musik. Er tritt außerdem als Singer-Songwriter auf.

Dominik wurde 1994 in München geboren. Im Alter von elf Jahren fand auf dem Heimweg von der Klavierstunde eine Art Explosion in seinem Kopf statt. Seitdem schreibt er Musik.

Der erzählerische, assoziative Aspekt war darin immer präsent. Wichtige Einflüsse waren bisher unter anderem Dmitri Schostakovitsch, Gustav Mahler, Kate Bush, Giaccinto Scelsi, Walgesänge und die Rituale tibetischer Mönche.

2007 bis 2013 nahm Dominik Klavier- und Kompositionsunterricht bei Michael Proksch und Vladimir Genin.

Ein Kompositionsstudium mit Klaus Lang an der Kunstuniversität Graz 2013 bis 2017 verschaffte ihm Einblick in die zeitgenössische klassische Musik. Prägend für ihn waren vor allem die Werke Morton Feldmans und Giaccinto Scelsis sowie eine Begegnung mit der Bassistin und Improvisatorin Joëlle Léandre.

Die Freude am Singen und das Bedürfnis nach zugänglicheren musikalischen Formen brachte ihn schließlich zum Pop. Aus Traumfetzen entstanden Anfang 2017 erste Songs.

Von 2017 bis 2020 studierte er Filmmusik an der Filmakademie Baden-Württemberg. Dort entdeckte er seine Leidenschaft für Musikaufnahme und -mischung als direkte Arbeit am Klang.

Dominiks Instrumente sind Stimme und Klavier. Er lebt mit seiner Partnerin in Freiburg,

© 2020 Dominik Matzka

Thema von Anders Norén